ELIQUO WATER GROUP ermöglicht Neustart für Teile der SH+E‐GROUP

Die ELIQUO WATER GROUP GmbH übernimmt nach erfolgter Freigabe durch das Bundeskartellamt heute wesentliche Teile der SH+E GROUP. Die ELIQUO WATER GROUP ist eine Tochtergesellschaft der SKion Water GmbH, die industrielle Beteiligungen der Unternehmerin Susanne Klatten bündelt. Neben dem deutschen Kerngeschäft der STULZ-PLANAQUA GmbH werden auch die Aktivitäten der H+E PROTEC GmbH sowie die STULZ s.à.r.L. Luxembourg und die SH+E Nederland B.V. übernommen. Die STULZ-PLANAQUA GmbH und die H+E PROTEC GmbH firmieren unter der Dachgesellschaft ELIQUO WATER GROUP ab sofort als ELIQUO STULZ GmbH und ELIQUO PROTEC GmbH.

Durch die Übernahme der Aktivitäten der STULZ-PLANAQUA GmbH in Deutschland, der Schweiz und Luxemburg wird die ELIQUO STULZ GmbH zu einem führenden Anlagenbauer für den kommunalen Wasser- und Abwassermarkt in diesen Ländern. Das Unternehmen kann dabei auf einen Erfahrungsschatz von mehr als 1.500 Referenzinstallationen zurückblicken. Darüber hinaus verfügt die Gruppe über Systemkompetenz für energieeffiziente bzw. energieneutrale Kläranlagen, das Nährstoffmanagement sowie für innovative Technologien zur Klärschlammbehandlung und -entsorgung. Diese Systemkompetenz stellt die in ELIQUO WATER ENERGY B.V. umbenannte holländische SH+E Tochtergesellschaft, die vor allem kommunale Wasser- und Abwasserprojekte in den Niederlanden bearbeitet, aber auch bereits in weiteren Ländern aktiv ist, derzeit zum Beispiel bei Leuchtturmprojekten in Amsterdam und Amersfoort unter Beweis.

Ebenfalls übernommen werden die Aktivitäten der H+E PROTEC GmbH im Bereich des Anlagenbaus für die Lebensmittelindustrie und der Edelstahlverarbeitung. Die ELIQUO PROTEC GmbH wird ihren vornehmlich aus dem Molkereibereich stammenden Kunden weiter als qualitativ hochwertiger Anlagenbauer zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird sie ihre Kompetenz in der Edelstahlverarbeitung in die anderen Aktivitäten der ELIQUO WATER GROUP einbringen.

Dr. Reinhard Hübner, Beteiligungsmanager SKion Water GmbH und Geschäftsführer der ELIQUO WATER GROUP: „Bisher ist SKion im Wassermarkt vornehmlich im industriellen Bereich tätig. Mit der Übernahme der Aktivitäten der SH+E GROUP durch die ELIQUO WATER GROUP ergänzen wir unser bisheriges Portfolio im Wassermarkt mit einem starken Anbieter im kommunalen Segment. Im kommunalen Wassermarkt werden Energieeffizienz, Energie- und Nährstoffrückgewinnung, neue Verfahren zur Klärschlammbehandlung und eine weitergehende Abwasserreinigung sowie die Wiederverwendung von Abwasser und die damit verbundene Dezentralisierung von Infrastruktur immer wichtiger. Wir gehen davon aus, dass wir mit der ELIQUO WATER GROUP einen unternehmerischen Beitrag zur Lösung dieser Herausforderungen leisten können.“

Martin STULZ, Geschäftsführer der ELIQUO STULZ GmbH: „Mit der Übernahme wesentlicher Assets der STULZ-PLANAQUA und der H+E PROTEC sowie der der STULZ s.à.R.L. Luxemburg und der SH+E Nederland B.V. durch die ELIQUO WATER GROUP ist es gelungen, einen strategischen und finanzstarken Partner für das kommunale Kerngeschäft der SH+E GROUP zu finden. Wir freuen uns, dass wir unter diesen neuen Rahmenbedingungen unseren Kunden wieder vollumfänglich als kompetenter und verlässlicher Partner zur Verfügung stehen. Mindestens genauso wichtig ist für uns aber, dass mit der Übernahme durch ELIQUO der Erhalt von knapp 200 Arbeitsplätzen gesichert wird. Jetzt können wir nach vorne schauen, uns auf die kompetente Abwicklung der Projekte unserer Kunden konzentrieren und parallel daran arbeiten, unsere innovativen Lösungen in den Bereichen Energieeffizienz, Klärschlammbehandlung und Nährstoffmanagement weiterzuentwickeln.“

Zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Frau Nina Reppich
Tel. +49 151 12 55 76 89