ELIQUO Technologies erhält Auftrag für EloVac-P® von Hias aus Norwegen

Hias unterzeichnet einen neuen Vertrag mit ELIQUO TECHNOLOGIES für EloVac®-P®. Die Technologie von Eliquo Technologies zur Vakuumentgasung von Faulschlamm wird die Kläranlage von Hias mit anaerober Faulung in Ottestad, Norwegen ergänzen.

Hias Logo
Hias

Mit einem Fassungsvermögen von 10 m³ /Stunde anaerob gefaulten Schlamms wird EloVac®-P in die bestehende Anlage nach der Faulung und vor der Entwässerung integriert. Mittels Vakuumentgasung entfernt EloVac®-P Restmethan und Kohlendioxid aus der Schlammnachfaulung, wobei ergänzend Biogas für eine positive Energiebilanz des Systems genutzt wird. Durch die Option zur gleichzeitigen Zugabe von Magnesiumchlorid direkt in den Vakuumreaktortank wird Vakuumentgasung mit Phosphatfällung kombiniert. Dadurch wird die Entwässerung deutlich verbessert und der Polymerverbrauch reduziert. Weiterhin führt dies dazu, dass sich durch die damit verbundene Verringerung nachträglicher reaktiver Phosphatreaktionen das Risiko von Struvitablagerungen nach der Faulung reduziert. Durch das Projekt mit Hias ist ELIQUO TECHNOLOGIES ein weiterer wichtiger Schritt in der erfolgreichen Positionierung auf dem skandinavischen Markt gelungen.

Zur Übersicht

Ihr Ansprechpartner

Frau Nina Reppich
Tel. +49 151 12 55 76 89